Kufstein auf einem – FC Kufstein






Kufstein auf einem – FC Kufstein









FC Kufstein

FC Kufstein

Die offizielle Vereinshomepage

Kufstein auf einem

RL West
13. Runde
4:0
(1:0)
Samstag, 13. Oktober 2012, 16:00

starken Gesamtniveau!

„Dieses Spiel war der Beweis der großartigen Weiterentwicklung des Kufsteiner Teams unter der Führung von Trainer Silberberger“ – so ein freudestrahlender FCK Präsident Herbert Gartner nach dem Spiel und 4:0 Heimsieg über Wals-Grünau. Vor zwei Jahren wäre bei einem Ausfall von zwei hochkarätigen Spielern wie Treichl und Hartl es nun einmal sind, das Team sicher in noch manche Schwierigkeiten gekommen. Gegen Wals-Grünau war davon kaum was zu spüren. Schlichenmaier rückte in die Innenverteidigung, der zurück gekommene Schreder auf der Verteidigerposition eine Bank, Hetzenauer mit guter Leistung auf der 6-er Position und auch Kapitän Schönauers Leistungskurve machte in diesem Spiel einen starken Anstieg. Dazu ein unermüdlich bemühter, zwar immer noch nicht ganz fitter Unterrainer.  Der vor allem viel Platz für seine Mitspieler, vor allem aber  für Baydar schafft. Das ist schon ein ganz guter Regionalliga Erfolgs-Mix.

Erste Halbzeit

Von Beginn an leichte Vorteile für die Hausherren in der Kufstein-Arena. Nach gefälligem Spiel mit wenigen wirklich gefährlichen Torraumszenen, erledigte als erstes Yigit Baydar seine Hausaufgaben. In der 27. Spielminute erzielte der torgefährliche Stürmer seinen achten Saisontreffer. Eine ganz große Möglichkeit vergab drei Minuten vor dem Seitenwechsel Markus Unterrainer. Ein misslungener Torabstoß des Gästetorhüters war Ausgangspunkt für eine Kufsteiner Vorentscheidung, die aber der Salzburg-Keeper selbst ausbesserte.

Zweite Spielhälfte

Die Spielanteile der ersten 15 Minuten der zweiten Spielhälfte lagen eindeutig auf Kufsteiner Seite. Gerade als die Gäste versuchten aktiver zu werden um eventuell den Ausgleich zu erzielen, schlugen die Kufsteiner über die Außenbahnen zu. Durch die Einwechslungen kam zusätzlich frischer Wind in das Spiel der Gastgeber. Noch dazu war Mario Thaler an diesem Tag bester Kufstein-Spieler und fand mit Kapitän Schönauer einen idealen Spielpartner. Eine Hereingabe von der rechten Seite verwertete Alexander Kögl (kam für Steger) mit einem sehenswerten „Ferserl“ zur Vorentscheidung. Nur zwei Minuten später machte Baydar seinen zweiten Treffer im Spiel. Am Ende traf auch noch der junge Emre Yildiz (ebenfalls eingewechselt) nach drei Minuten seiner Spielzeit der mit Ruhe und Gelassenheit den Ball (Hereingabe) verarbeitete.

Fazit des Spieles:

Beide Temas nicht in Bestbesetzung. Kufstein präsentierte sich trotzdem als ganz abgeklärte Regionalliga Mannschaft. Für Wals heißt es weiterhin – warten auf die ersten Auswärtspunkte.  

Bilder unter "Bilder"




Interspar

Landesliga Ost
13. Runde
-:-
(-:-)
Sonntag, 28.10.2012, 14:00 Uhr

FACEBOOK – FC Kufstein

Tabelle
  • Verein Sp. T D P
    1 FC Liefering 15 50:11 39 38
    2 FC Kufstein 15 40:16 24 37
    3 SV Austria Salzburg 15 40:7 33 36
    4 SC Bregenz 15 32:14 18 29
    5 WSG Wattens 14 30:20 10 25
    6 USK Anif 15 22:24 -2 22
    7 TSV Neumarkt 14 22:26 -4 21
    8 SCR Altach Am. 15 16:19 -3 20
    9 TSV St. Johann 15 21:21 0 18
    10 Wacker Innsbruck II 15 26:38 -12 17
    11 FC Dornbirn 15 23:29 -6 16
    12 SV Wals Grünau 15 23:33 -10 15
    13 SV Seekirchen 15 20:30 -10 13
    14 FC Hard 15 15:40 -25 13
    15 FC Andelsbuch 15 18:41 -23 10
    16 FC Pinzgau Saalfelden 15 17:46 -29 5

Sponsor
  • interspar
  • spar
  • hervis
  • kellys
  • ottakringer
  • schlumberger
  • viking
  • baumit
  • kronthaler
  • wechselberger
  • coca-cola
  • bodner-bau
  • margreiter-dachdeckerei
  • raiffeinsenbank
  • kneissl
  • kufstein
  • wmc-haustechnik
  • volksbank-kufstein
  • alpquell
  • bhg
  • pichler-co
  • bank-austria
  • weko
  • tiroler-wasser-kraft
  • stadtwerke-kufstein
  • moccador
  • sparkasse-kufstein
  • winwin
  • kufstein-galerien
  • burger-king
zurück
weiter