Kufstein holt zumi.. – FC Kufstein






Kufstein holt zumi.. – FC Kufstein









FC Kufstein

FC Kufstein

Die offizielle Vereinshomepage

Kufstein holt zumindest

RL West
15. Runde
3:1
(2:0)
Donnerstag, 25. Oktober 2012, 19:30

bis Samstag Tabellenführung!

Kufstein-Sieg über Austria Salzburg

Ein Regionalliga-Spiel mit vielen Eigenheiten. Da war zuerst die Verspätung der Gäste. Spielbeginn daher erst um 20.00 Uhr. Rund um die Stadionmauer außerhalb der Kufstein-Arena etwa 80 Austria Fans, die wirklich nur eines wollten: Ihre Austria sehen und in friedlicher Art zu unterstützen. Doch vorerst spielte sich das sportliche Geschehen im Stadion als Geisterspiel ab. Dabei begann Kufstein sehr stark und überraschte die Gäste, die ohne Niederlage, mit drei Unentschieden und elf Siegen in Kufstein eigentlich ihre Tabellenführung verteidigen wollten.

Zum Spiel:

Bereits in der elften Spielminute schlugen die Hausherren zu. Der Schütze des goldenen, schnellen Führungstores – Yigit Baydar. Nach 20 Spielminuten ließ FCK Präsident Herbert Gartner die Sichtschutztransparente vom anliegenden Basketball Platz für die Salzburger Austria Fans entfernen, die sich dann prompt per Handyverständigung dort auch alle einfanden. Auf die Minute abgesprochen (20.) begannen diese jetzt richtig lautstark ihre in Rückstand geratene Austria, mit Fan-Gesängen zu unterstützen. Die Kufsteiner Spieler, die die Aktion ihres Präsidenten mit den Salzburger Fans ja vorerst nicht mitbekamen – für eine Spielminute leicht irritiert – bekamen aber auf dem Spielfeld sofort wieder alles in Griff. Nach einem Treichl Freistoß war wieder einmal Thomas Hartl zur Stelle und die Heimmannschaft führte dadurch bis zur Pause sogar mit 2:0.

Austria Salzburg die vorher den Kufsteinern schon alles abverlangte machte nach dem Seitenwechsel noch einmal "Dampf" und so rückte Kufstein Schlussmann "Steidl" immer mehr in den Mittelpunkt, eines auf sehr hohem Niveau stehenden Regionalliga Spiels. Die Gäste erzielten zwanzig Minuten vor Spielende durch Hübl den Anschlußtreffer. Hatten also noch zwanzig Minuten Spielzeit für den Ausgleich zur Verfügung, waren jetzt auch ganz klar im Vorteil. Die Silberberger-Elf ging ab diesem Zeitpunkt auf dem "Zahnfleisch" – wie es Trainer Silberberger formulierte. Die führende Elf hatte bis hier hin sehr viel investieren müssen für diese Führung. Die Erlösung kam durch Kufsteins Nummer 10 Treichl, der ein sehenswertes Zusammenspiel von Schönauer, Kögl und Thaler zwei Minuten vor Spielende zum 3:1 abschloß. Interessanter Weise wurden dabei die Gäste in der starken Innenabwehr ausgespielt, die ja in 14 Regionalliga Runden erst vier Gegentreffer erhielt. Kufstein bleibt auf alle Fälle bis morgen Samstag Tabellenführer. Dann entscheidet sich für Schönauer und Co, ob sie die Hinrunde als Herbstmeister oder Tabellenzweiter abschließen. Im schlechtesten Fall werden die Festungsstädter aber mit Platz zwei einer sensationell guten Regionalliga Herbstsaison belohnt.

Fazit des Spieles:

Salzburg präsentierte sich stark und wurde durch viel Laufarbeit aller Kufsteiner mit der dazugehörigen Kombinationsfreudigkeit überrascht und besiegt. Die Gäste feierten trotzdem einen Sieg. Denn von der Austria-Anhängerschaft die vom Basketball Platz aus der Kufstein Arena trotz Geisterspiels Fußballstimmung pur einhauchten und das in absolut friedlicher Form.

Bericht: Friedl Schwaighofer
Fotos (weitere unter Bilder): Andreas Ehrensberger
Video vom Spiel unter Videos




Schlumberger

Landesliga Ost
13. Runde
-:-
(-:-)
Sonntag, 28.10.2012, 14:00 Uhr

FACEBOOK – FC Kufstein

Tabelle
  • Verein Sp. T D P
    1 FC Liefering 15 50:11 39 38
    2 FC Kufstein 15 40:16 24 37
    3 SV Austria Salzburg 15 40:7 33 36
    4 SC Bregenz 15 32:14 18 29
    5 WSG Wattens 14 30:20 10 25
    6 USK Anif 15 22:24 -2 22
    7 TSV Neumarkt 14 22:26 -4 21
    8 SCR Altach Am. 15 16:19 -3 20
    9 TSV St. Johann 15 21:21 0 18
    10 Wacker Innsbruck II 15 26:38 -12 17
    11 FC Dornbirn 15 23:29 -6 16
    12 SV Wals Grünau 15 23:33 -10 15
    13 SV Seekirchen 15 20:30 -10 13
    14 FC Hard 15 15:40 -25 13
    15 FC Andelsbuch 15 18:41 -23 10
    16 FC Pinzgau Saalfelden 15 17:46 -29 5

Sponsor
  • interspar
  • spar
  • hervis
  • kellys
  • ottakringer
  • schlumberger
  • viking
  • baumit
  • kronthaler
  • wechselberger
  • coca-cola
  • bodner-bau
  • margreiter-dachdeckerei
  • raiffeinsenbank
  • kneissl
  • kufstein
  • wmc-haustechnik
  • volksbank-kufstein
  • alpquell
  • bhg
  • pichler-co
  • bank-austria
  • weko
  • tiroler-wasser-kraft
  • stadtwerke-kufstein
  • moccador
  • sparkasse-kufstein
  • winwin
  • kufstein-galerien
  • burger-king
zurück
weiter