Chronik – SV GAISSAUOffizielle Vereinshomepage




Chronik – SV GAISSAUOffizielle Vereinshomepage






SV GAISSAU

SV GAISSAU

Die offizielle Vereinshomepage


SV GAISSAU – Chronik



Obmänner des SV Gaissau

Seit der Gründung des SV Gaissau wurde der Fussballverein von folgenden Obmänner geleitet:

Hubert Trinkel

Werner Fussenegger

Kurt Düngler

Darko Plahuta

Vereinsgründung

Am 23. März 1983 fand in einem Klassenzimmer der Volksschule Gaissau die Gründerversammlung des Sportvereins Gaissau statt.

Das Proponententeam bestehend aus den Herren Trinkl Hubert, Egelhofer Elmar, Lutz Roman und Lutz Hermann haben die Bevölkerung zu dieser Versammlung eingeladen. Neben zahlreichen Interessenten und neugierigen konnte auch Egelhofer Helmut (als Vizebürgermeister) und Lutz Walter (als Sportreferent) begrüßt werden.

Im Verein waren 3 Sparten ( Fußball, Tischtennis und Leichtathletik) integriert.

Der Name des Vereins war „Sportverein(SV) Gaissau„. Die Proponenten konnten bereits mit ausgearbeiteten Statuten aufwarten.

Die Funktionen waren wie folgt verteilt:

  • Obmann – Trinkl Hubert
  • Kassier – Egelhofer Elmar
  • Schriftführer – Lutz Hermann
  • Sportwart – Lutz Roman

Spartenleiter:

  • Tischtennis – Urbans Reinhard
  • Fußball – Plahuta Darko
  • Leichtathletik – Fritz Raphael

Die Mitgliedsbeiträge wurden in folgender Höhe festgelegt

  • Aktive Erwachsene – ATS 250,00
  • Lehrlinge – ATS 150,00
  • Jugendliche + Schüler – ATS 100,00
  • Passivmitgliedsbeitrag – ATS 100,00

Egelhofer Helmut lies sich als erstes Passivmitglied eintragen. Die Anwesenden konnten sich mit den aufgelegten Anmeldeformularen bedienen. Nach Beantwortung allfälliger Fragen wurde die Sitzung um etwa 22.00 Uhr geschlossen. Die nächste Sitzung fand am 5.April 83 beim Obmann statt. In der zwischenzeit konnten weitere Mitglieder für den Vorstand gewonnen werden.

Folgende Spartenleiter konnte benannt werden

  • Tischtennis – Urbans Reinhard
  • Fußball – Plahuta Darko
  • Leichtathletik – Fritz Raphael

Auch die Trainingszeiten wurden fixiert. Als Vereinsfarben wurden Blau und Gelb erkoren. Die Tischtennisspieler konnten im Vereinshaus ihre sportlichen Aktivitäten aufnehmen. Die erste ordentliche Jahreshauptversammlung fand am 10.12.83 statt.

Puma Matchballset evoPower 1 Statement Größe 5

Landesliga
5. Runde
-:-
(-:-)
Samstag, 12.09.2015, 17:00 Uhr

FACEBOOK

  • Verein Sp. T D P
    1
    FC Lauterach
    2 5:1 4 6
    2

    FC Nenzing

    3 6:3 3 5
    3
    SC Fussach
    2 6:2 4 4
    4
    FC Thüringen
    3 5:3 2 4
    5
    FC Koblach
    2 2:0 2 4
    6
    SV Lochau
    2 4:3 1 4
    7

    FC Kennelbach

    1 3:0 3 3
    8

    FC Schwarzach

    2 7:5 2 3
    9
    FC Lustenau 1907
    1 2:1 1 3
    10
    FC Schruns
    2 2:3 -1 3
    11

    FC Bludenz

    2 4:6 -2 3
    12
    FC Blau-Weiß Feldkirch
    2 3:6 -3 3
    13

    SV Gaissau

    2 2:5 -3 1
    14
    FC Schlins
    2 1:8 -7 0
  • Verein Sp. T D P
    1
    FC Lauterach
    4 12:4 8 12
    2
    FC Blau-Weiß Feldkirch
    4 10:7 3 9
    3

    FC Nenzing

    4 10:3 7 8
    4

    FC Kennelbach

    4 11:6 5 7
    5
    SV Lochau
    4 7:5 2 7
    6
    FC Schruns
    4 9:6 3 6
    7
    SC Fussach
    4 8:5 3 5
    8
    FC Koblach
    4 5:4 1 5
    9
    FC Thüringen
    4 6:7 -1 4
    10
    FC Lustenau 1907
    4 3:9 -6 4
    11

    FC Schwarzach

    4 7:10 -3 3
    12

    SV Gaissau

    4 3:6 -3 3
    13

    FC Bludenz

    4 4:15 -11 3
    14
    FC Schlins
    4 3:11 -8 1
  • Verein Sp. T D P
    1
    FC Blau-Weiß Feldkirch
    2 7:1 6 6
    2
    FC Lauterach
    2 7:3 4 6
    3

    FC Kennelbach

    3 8:6 2 4
    4

    FC Nenzing

    1 4:0 4 3
    5
    FC Schruns
    2 7:3 4 3
    6
    SV Lochau
    2 3:2 1 3
    7

    SV Gaissau

    2 1:1 0 2
    8
    SC Fussach
    2 2:3 -1 1
    9
    FC Koblach
    2 3:4 -1 1
    10
    FC Schlins
    2 2:3 -1 1
    11
    FC Lustenau 1907
    3 1:8 -7 1
    12
    FC Thüringen
    1 1:4 -3 0
    13

    FC Schwarzach

    2 0:5 -5 0
    14

    FC Bludenz

    2 0:9 -9 0







pixel