UFC Eben vs. USK Piesendorf – News – USK PIESENDORFOffizielle Vereinshomepage




UFC Eben vs. USK Piesendorf – News – USK PIESENDORFOffizielle Vereinshomepage







USK PIESENDORF

USK PIESENDORF

Die offizielle Vereinshomepage

Zum USK PIESENDORF Shop

Hotel Vier Jahreszeiten Kaprun
Ölwehrtechnik Fürstauer
Capital & Projekt
Sport 2000 Simon Saalfelden
Vorderegger Reisen
Sport Achleitner
Hervis Bruck/Glocknerstraße
Baumeister Ing Günther Moosmann

UFC Eben vs. USK Piesendorf

12.06.2016

2:2 Auswärts im letzten Spiel der Saison

UFC Eben vs. USK Piesendorf

UFC Eben steht Spalier für den Meister, knöpft ihm einen Punkt ab und präsentiert neuen Trainer

UFC Eben
USK Piesendorf

Der USK Piesendorf kürte sich in der Vorwoche zum Meister der 2. Landesliga Süd. Weil auch der UFC Eben seinen sechsten Platz fix in der Tasche hat, ist das abschließende Duell ein wenig Brisantes. Die Piesendorfer gehen zweimal in Führung, die Hausherren gleichen zweimal postwendend aus. Mit dem 2:2 können zum Saisonausklang beide Klubs gut leben. Gemeinsam feiert man danach noch am Ebener Sportplatz. Zudem sind bei beiden Klubs wichtige Weichen für die kommende Spielzeit gestellt, wissen beide Vereine wer als Trainer an der Seitenlinie stehen wird.

Torschützenkönig weiß immer eine Antwort

Auf Seiten der Piesendorfer dürfen sich in diesem Match einige Kicker beweisen, die sonst nicht regelmäßig zum Zug kommen. Sie machen ihre Sache sehr ordentlich. Schon in der vierten Minute gelingt Michael Trauner die Führung. Lange hat diese aber nicht Bestand. Der UFC gleicht bereits in der achten Minute aus. Stefan Scherer wird seinem Ruf als Goalgetter gerecht. In einem recht ansehnlich gestalteten Aufeinandertreffen wiederholt sich dieses Prozedere aus Piesendorf-Führung und sofortigem Eben-Ausgleich in der zweiten Halbzeit. Marco Vacic bringt den Favoriten in der 66. Minute in Front. Stefan Scherer besorgt nur drei Minuten später mit seinem 29. Saisontreffer den 2:2-Endstand. Er ist Torschützenkönig, sein Klub das sechstbeste Team der Liga und Gegner USK Piesendorf die Nr. 1.

Stimmen:

Markus Stadler, Sektionsleiter UFC Eben:

"Das war zum Abschluss eine gute Partie von beiden Seiten. Das Unentschieden war verdient. Alle vier Tore waren gut herausgespielt. Wir sind zufrieden. Auch der sechste Platz passt. Wir wissen aber auch, dass wir einige Punkte verschenkt haben. Unser Saisonziel haben wir jedoch erreicht. Nächstes Jahr wollen wir in die Top-5. Als neuen Trainer konnten wir gestern Andreas Schmid verpflichten, der zuletzt in Schladming sehr erfolgreich tätig war. Er ist ein A-Lizenz-Trainer, der bislang ausschließlich in der Steiermark gearbeitet hat. Zudem wird es Abgänge und Neuzugänge geben."

Bernd Ceol, Sportlicher Leiter USK Piesendorf:

"In Eben sind wir super aufgenommen worden. Sie sind sogar Spalier gestanden für uns. Wir haben dann gemeinsam gefeiert. Im Spiel selbst ist unsere zweite Garnitur zum Einsatz gekommen. Die Leistung war absolut in Ordnung. Das Remis war gerecht. Ein guter Abschluss! Als Erster kann man mit der Saison nur zufrieden sein. Wir haben nach den zwei Abstiegen nun endlich den Aufstieg in die 1. Landesliga geschafft."

Zur Zukunft:

"In die neue Saison gehen wir sehr zuversichtlich. Ich bin sehr froh, dass unser Trainer Franz Seiler, der von Salzburgligisten heftig umworben wurde, bei uns verlängert hat. Aus der U16 kommen außerdem sehr gute Spieler heraus. Diese hat Franz Seiler selber im Nachwuchs trainiert. Da schließt sich der Kreis. Zudem werden wir den Kader an ein, zwei Positionen verstärken. Extreme Veränderungen wird es aber nicht geben. Wir wollen vermehrt auf die Eigenen plus punktuelle Verstärkungen setzen. Wo wir Handlungsbedarf haben, ist die Tormannposition, weil Hannes Leo eine Ausbildung in Innsbruck machen wird. Er lässt seinen Pass bei uns und wird mich womöglich in der Sportlichen Leitung unterstützen. Er soll unbedingt im Verein bleiben. Weil wir aber mit drei, vier Tormännern in die neue Saison starten wollen, brauchen wir hier Zugänge. Wir werden eventuell verliehene Tormänner zurückholen. Abgänge wird es keine geben. Da sind alle Gespräche geführt." 

Nike und Adidas Sale

FACEBOOK

Partner

Sponsoren
  • hotel-vier-jahreszeiten-kaprun
  • oelwehrtechnik-fuerstauer
  • capital-projekt
  • sport-2000-simon-saalfelden
  • gasthof-mitterwirt
  • autohaus-neureiter-kroell
  • vorderegger-reisen
  • sport-achleitner
  • hervis-bruck-glocknerstrasse
  • getraenke-hoerl
  • raiffeisen
  • baumeister-ing-guenther-moosmann
  • rekord-fenster
  • kleon
  • bankhaus-spaengler
  • elektro-aberger
  • hgc-group-zell-am-see
  • edelweiss-weissbier
  • brauunion
  • perner-elements
  • holzbau-glaeser
  • strauss-metall
  • malerei-hetz
  • hdi-versicherung
zurück
weiter







pixel