D-Junioren des VfL verlieren Ihr Auftaktspiel in der Verbandsliga – News – VfL BERGEN 94 e.V.Offizielle Vereinshomepage




D-Junioren des VfL verlieren Ihr Auftaktspiel in der Verbandsliga – News – VfL BERGEN 94 e.V.Offizielle Vereinshomepage










VfL BERGEN 94 e.V.

VfL BERGEN 94 e.V.

Die offizielle Vereinshomepage


Trainingsset Sale

Bau GmbH Heinemann
Gaststätte und Pension Zum trauten Fischerheim
Famila
Autohaus Abraham
Sparkasse Rügen
EWE

D-Junioren des VfL verlieren Ihr Auftaktspiel in der Verbandsliga

05.09.2016


D-Junioren des VfL verlieren Ihr Auftaktspiel in der Verbandsliga

 
Am ersten Spieltag der Verbandsligasaison 2016/2017 der D-Junioren traf die Mannschaft des VfL Bergen 94 auf das Team des FC Mecklenburg Schwerin. Dabei erwartete den Außenseiter aus Bergen bereits ein echtes Schwergewicht der Liga.

Die unerfahrene Bergener Mannschaft stand von Beginn an unter großem Druck. Immer wieder gelang es den Schwerinern, sich mit schönem Kombinationsfußball bis zum Strafraum des VfL durchzuspielen. Folgerichtig fiel bereits in der 4. Spielminute der erste Gegentreffer. Unmittelbar nach dem Schweriner 1:0 hatte Markus Krakowski die Möglichkeit für den VfL auszugleichen, schob den Ball aber knapp links am Tor vorbei. Die Schweriner blieben auch in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft. Bergen hatte große Probleme mit dem hohen Spieltempo der Gastgeber. Zu viele quer gespielte Bälle, mangelndes Zweikampfverhalten und zu wenig Elan im Spiel nach vorne sorgten dafür, dass die Mannschaft zur Halbzeit bereits aussichtslos mit 11:0 ins Hintertreffen geriet.

Die Bergener wurden in Hälfte eins lediglich durch Konter gefährlich. In der 24. Minute hätte Heinrich Modrozinsky einschieben müssen, scheiterte aber an seinen Nerven. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff hämmerte Markus Krakowski den Ball an die Latte des Schweriner Gehäuses.

Nach der Halbzeitansprache von Trainer Enrico Krakowski nahmen die Bergener den Zweikampf deutlich besser an, konnten dem FC Mecklenburg Schwerin an diesem Tag aber spielerisch nicht genug entgegensetzen. Nach weiteren sieben Toren der Schweriner endete die Partie schlussendlich mit 18:0 Toren.

Am kommenden Sonntag treffen die VfLer im eigenen Stadion auf den FC Hansa Rostock.

Für den VfL spielten: Luca Arp, Finn Reißland, Hannes Petrick, German Fischer, Markus Krakowski, Tom Petit, Cedric Bewersdorf, Fiedje Ehlers, Heinrich Modrozinsky, Gino Pantermöller und Karl Vollbrecht

Trainingsset Sale

Bau GmbH Heinemann

Verein
Fair-Play Liga Staffel Mitte
8. Runde
-:-
(-:-)
Sonntag, 30.04.2017, 10:00 Uhr

FACEBOOK

Sponsoren
  • bau-gmbh-heinemann
  • gaststaette-und-pension-zum-trauten-fischerheim
  • wkr-webshop-ruegen
  • becker-ihr-getraenkepartner
  • computertechnik-kaeske
  • ruegenhausbau
  • famila
  • autohaus-abraham
  • bewo
  • rht
  • sparkasse-ruegen
  • wuerzhonig
  • toom-baumarkt
  • kruse-mein-inselbaecker
  • ewe
  • juergen-christoph-bliess-gbr
  • pirateninsel
  • ewert-werbung
  • cult-jeans
  • edeka-goers
  • fricke
  • golfcity
  • juedes-loeckner
  • moenchguter-fruchtgrosshandel
  • provinzial
  • rugard-apotheke
  • sport2000
  • zis-zinkers-immobilien-service
  • ruegendruck-putbus
  • fahrschule-mills
  • westra
  • ronny-ludwig-kfz-meisterbetrieb-bergen
  • bhg-hoch-und-tiefbau
  • epohlhoff
zurück
weiter








pixel